Einen Baubericht über ein ARF-Modell (ARF = Almost ready to fly – fast fertig zum fliegen)! Ja darf man das? Ich glaube schon.

Auch das ist Modellbau – wenn auch zugegeben auf niedrigem Level. Schachtel öffnen und raus kommt:

Also erstmal die ganze Verpackung entfernen und feststellen, dass Hobbyking da für gut EUR 90,00 schon mal ein sehr ansprechendes Modell liefert.

Das zusammen „bauen“ geht recht schnell. Die Bomben werden angeklebt, das Höhenleitwerk mit zwei winzigen Schrauben montiert und auch die beiden starren Fahrwerke werden mit zwei kleinen Schrauben befestigt.

Das dürften dann die Sollbruchstellen im Falle einer harten Landung sein.

Empfänger noch eingebaut – das Modell bringt bereits einen Kreisel mit, was bei einem so kleinen Modell (Spannweite 750 mm) sicher kein Schaden ist.

Und fertig steht die Schönheit am Tisch.

Den Jungfernflug hat sie bereits hinter sich. Beim vierten Flug war die Landung etwas unsanft was dazu führte, dass sich die linke Fahrwerkshalterung aus dem Flügel löste (leider kein Foto). Da die Verklebung ab Werk eher sparsam ausgeführt wurde, ist kein weiterer Schaden entstanden und mit ein wenig Belizell (Klebstoff) hält das ganze wieder einwandfrei.

Jetzt muss ich dem schicken Warbird nur noch die Eigenheit abgewöhnen beim Start einen Haken nach links zu schlagen.

Das könnte Dich auch noch interessieren.

Dalotel

Ein Retromodell – die Dalotel von Hanno Prettner – hat in unserem Verein Einzug gehalten…

Read More »